preload1 preload2
  • 6

    Maik

    Wie du selbst schon scheibst, Coda ist eine super Mac-App (generell die Apps von Panic sudn Wooohoo) und Apps wie Gradient oder iA Writer erfreuen mich täglich. :)

  • 5

    switchpack

    Ich verstehe Dich gut. Der Umstand hat mich überhaupt erst zum iPad gebracht. Dennoch nutze ich lieber den Mac und wünsche mir, dass sich mehr Entwickler dafür interessieren.

  • 4

    controlc.de

    Hmmm, sind nun m.E. auch nicht so grosse Apps, die dafür gebraucht werden. Beides auch eher Nischenprodukte (von meinem Standpunkt aus gesehen).

  • 3

    Nasendackel

    Gefühl wieder was richtiges. Bartender und so sind kleine Tools. Ich will wieder vom Hocker gehauen werden von einen großen App, wo ich sage: “WHOOOOO!” so wie früher. Coda ist da ein gutes Beispiel. Es gibt zum Beispiel nichts gescheites für Twitter oder App.net auf dem Mac.

  • 2

    controlc.de

    Was fehlt Dir denn?

  • 1

    Patrick

    Fantastical ist eine gute Mac app wo der Mac zuerst kam, danach erst iOS. Genauso mit Ecoute und Cobook.
    Bartender ist auch eine schoene app.

  • 2

    Dry

    Ja. Kenne das.

  • 1

    toolted

    Da stimme ich dir vollkommen zu. Nutze das schöne Wetter mit Kind und Frau. Der nächste Winter kommt bestimmt.

  • 3

    DAS_STROMKOPF

    nicht nur das cover, auch der titel “nord-nordwest” ist ja ne direkte anspielung auf den original titel des hitchock klassikers “north by northwest” (deutsch “der unsichtbare dritte” glaub ich). schon echt nördi, nech? :)

  • 2

    nasendackel

    Das hab ich bei dem Cover auch sofort gedacht. Kommt sogar ne kleine anspielung darauf in der folge vor.

  • 1

    DAS_STROMKOPF

    TKKG mit einer Hitchcock hommage, dass ich das noch erleben darf… ;)

  • 1

    Toolted

    Neues Schild von Dobrindt:
    Achtung Imperiale Truppen kreuzen den Weg!

  • 4

    Nasendackel

    Genau, die Systemanforderungen sind auch wesentlich geringen. 55 MB auf der Festplatte

  • 3

    Toolted

    Osx wird jetzt verbannt.

  • 2

    Nasendackel

    Ja, 1.50 € bei eBay

  • 1

    ad

    NEEEE, ne? :D

  • 4

    Nasendackel

    das ist die floppy. die ibm ps/2 hatten damals ein 2,88 mb laufwerk. du nutzt dienl seite richtig. man sieht die überschrift nicht. da ist der besondere service für die feedleser ;)

  • 3

    Vincent

    Was ist denn das mit der 2.88 drauf? Auswurfknopf für die Floppy? Ich dachte im ersten Moment sieht aus wie ein USB Stick, aber kann ja irgendwie nicht sein ;)

    Und eine Offtopic-Frage: nutze ich eigentlich die Website falsch oder sieht man da nirgends die Überschriften, die man im Feedreader sieht?

  • 2

    Nasendackel

    jop, hatte Bock auf nen richtig alten pc.

  • 1

    Toolted

    Aufgehübscht?!

  • 3

    Toolted

    Man das kommt mir bekannt vor. Waren wir nicht richtig “Retro”.
    Wie wir in einem Kinderzimmer ohne TV und Co überleben konnten! Ach jetzt fällt es mir ein, wir waren ja draußen. :)

  • 2

    Nasendackel

    Mangels Video und TV im Kinderzimmer gab es damals faste jede TV-Serie als Hörspiel-Kassette. Meist war es nur die Audio-Spur.

  • 1

    Toolted

    Airwulf, wusste gar nicht das es eine Hörspielreihe gab.
    Ich kann mich gut an Commander Perkins erinnern. Folge 5 war die Erste in meinem Besitz. Leider befinden sich die 9 Folgen nicht mehr bei mir.

  • 4

    ad

    Ich dachte schon, Leute die alte Macs sammeln sind bekloppt…

  • 3

    tigion

    Leider alles vor Ewigkeiten schon weggegeben oder entsorgt.

  • 2

    Nasendackel

    Genau. Lucasarts-Adventuer auf richtiger Hardware. Oder Civilization, Tie-Fighter, etc…

  • 1

    Heuni

    Auf dem 486er meines Vaters habe ich tolle Spiele gespielt. “Rockford”, “Larry 1 & 2″, GTA 1 (falls es lief), Formel 1, Lemmings…

  • 3

    ad

    Den habe ich gehasst!

  • 2

    musicampus

    Ist der nicht beim Brand vom Studio Hamburg auch verloren gegangen?

  • 1

    Heuni

    Der Herr von Bödefeld! :-)